Die Verbände in der Arbeitsgemeinschaft

BHDS
Caritas-Konferenzen
DJK
Familienbund
IN VIA
KAB
KDFB
KED
kfd
KKV
KMF
Kolpingwerk
Kreuzbund
Malteser
Pax Christi
SkF
SKM
VkdL
Vinzenz-Konferenzen
Diözesan-Cäcilienverband

Fairer Handel

Fairer Handel schafft Perspektiven

Kolping Paderborn. Die Aktion „Faire Woche“ wird in Deutschland seit 2001 durchgeführt, um für das Thema „Fairer Handel“ zu sensibilisieren. Vom 15. bis 29. September 2017 findet die Aktionswoche unter dem Jahresthema „Fairer Handel schafft Perspektiven“ statt und fokussiert die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Perspektiven der Produzent/innen im Globalen Süden. Kolping macht mit.

Hier gibt es für die Menschen auch im 21. Jahrhundert kaum Möglichkeiten, ihre Situation aus eigener Kraft zu verbessern. Als Rohstofflieferanten für den anhaltenden Konsumbedarf des Globalen Nordens arbeiten sie unter menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen, leben ohne Bildungsmöglichkeiten und medizinische Versorgung. Die Folge: Armut und Hunger. Viele von ihnen sehen dadurch für sich und die eigenen Kinder keine Perspektive, verlassen die Heimat und versuchen, durch Migration in andere Regionen ihres Heimatlandes oder der Welt eine Perspektive zu finden.

Das Jahresthema der „Fairen Woche 2017“ veranschaulicht Wechselwirkungsprozesse des Fairen Handels, die diesen Kreislauf durchbrechen können. Langfristige Handelsbeziehungen, faire Preise und die Unterstützung bei der Erschließung neuer Märkte sind Beispiele, um  Produzent/innen die Möglichkeiten für neue Investitionen und damit eine Grundlage für soziale, wirtschaftliche und ökologische Perspektiven zu geben.

Aktionsgruppen, Weltläden, Supermärkte, Schulen, Gemeinden, gemeinnützige Organisationen und Privatpersonen sind dazu aufgerufen, sich mit eigenen Aktionen und Veranstaltungen zum Jahresthema zu beteiligen. Die offizielle Seite zur Fairen Woche bietet hierzu Vorschläge für Aktionen zum Thema „Fairer Handel“ an. Bei vielen Aktionsideen erleichtern Kosten- und Zeitpläne sowie Musterbriefe die Planung einer eigenen Veranstaltung.

© 2017 Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände im Erzbistum Paderborn

Suche